Buchempfehlung: Alk - Fast ein medizinisches Sachbuch

Simon Borowiak
Alk
Fast ein medizinisches Sachbuch

»Heute blau, morgen blau
und übermorgen wieder.« Volksmund

»Im Zuge einer Entwöhnungstherapie las ich mich durch Regalbretter von Alkoholismus-Literatur. Und wurde zunehmend unwillig. Die Fachbücher waren mir zu fachlich, die Bücher von Betroffenen zu betroffen und die Bücher von Nicht-Betroffenen zu anmaßend. Also beschloss ich, das ultimative Alk-Buch zu schreiben. Ein Fachbuch von einem Betroffenen ohne Betroffenheit, im Dienst von Aufklärung, Verständnis, Naturwissenschaft und Komik.« Simon Borowiak

ALK ist das Buch für alle, die schon mal einen heben. Und für alle, die schon einen zu viel gehoben haben. Und für alle, die sich damit rumärgern müssen.
Kurz: das Buch für Genusstrinker, Profi-Trinker, Ärzte, Therapeuten, Winzer, Angehörige, Minderjährige, Getränkelieferanten und Hirnforscher ...
 
Eichborn Verlag
ISBN 3821856440   
Preis € 14,90

0,0 Promille für Fahranfänger seit 01.08.2007

Alkoholverbot für Fahranfänger tritt am 1. August 2007 in Kraft

 

Ab 1. August 2007 ist für Fahranfängerinnen und Fahranfänger Alkohol am Steuer absolut tabu. Dann tritt das von Bundesminister Wolfgang Tiefensee vorgesehene und von Bundestag und Bundesrat einvernehmlich beschlossene Alkoholverbot für junge Fahrer und Fahranfänger in Kraft.

Das Alkoholverbot gilt für all diejenigen, die noch in der (regelmäßig) zweijährigen Probezeit sind und für alle jungen Fahrerinnen und Fahrer vor Vollendung des 21. Lebensjahres. Verstöße gegen das Verbot führen im Regelfall zu einem Bußgeld in Höhe von 125 Euro und zu zwei Punkten im Verkehrszentralregister. Bei Fahranfängern, die sich noch in der Probezeit befinden, verlängert sich zudem die Probezeit um weitere zwei Jahre und es wird ein Aufbauseminar mit Kosten von bis zu 200 Euro angeordnet.

Bei der Verkehrssicherheit setzt Bundesverkehrsminister Tiefensee auf kontinuierliche Prävention und wirksame Sanktion. Alkohol im Straßenverkehr ist oft eine der Hauptunfallursachen. Bei jungen Fahranfängern besteht bereits mit niedriger Alkoholkonzentration ein deutlich erhöhtes Unfallrisiko. Die aktuelle bundesweite Verkehrssicherheitskampagne der Bundesregierung richtet sich unter dem Motto "Hast Du Größe? Fahr' mit Verantwortung" ebenfalls vorrangig an die Zielgruppe der 18- bis 25-Jährigen.

Quelle: http://www.bmvbs.de/-,302.1005484/Alkoholverbot-fuer-Fahranfaeng.htm



Lesezeichen

bookmark in your browserbookmark at mister wongpublish in twitterbookmark at del.icio.usbookmark at digg.combookmark at furl.netbookmark at linksilo.debookmark at reddit.combookmark at spurl.netbookmark at technorati.combookmark at google.combookmark at yahoo.combookmark at facebook.combookmark at stumbleupon.combookmark at propeller.combookmark at newsvine.combookmark at jumptags.com

Partykalender

« Oktober 2017 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031