Drogenberatungsstelle Bonn

Ambulante Suchthilfe Bonn

update

Fachstelle für Suchtprävention

Kinder-, Jugend-, Elternberatung

bis 21 Jahre - alle Suchtmittel

Uhlgasse 8, 53127 Bonn

Tel. 0228 688 588 0

Fax 0228 688 588 10

update(a)cd-bonn.de


Sprechstunde:

Mi  von 14:00 - 17:00 Uhr

und nach Absprache


Zielgruppe:

  • Beratung, Betreuung, Therapievermittlung
  • für Jugendliche und junge Erwachsene bis 21 Jahre
  • „SoulFood“ – Prävention von Essstörungen bei Mädchen
  • Integratives ambulantes und stationäres Behandlungsangebot für junge Cannabis- und Partydrogen-Konsumenten (18-25 Jahre) - in Kooperation mit den Rheinischen Kliniken Bonn

 

Ambulante Suchthilfe Bonn

Fachambulanz Sucht

Beratung, Behandlung, Betreuung
über 21 Jahre - alle Suchtmittel
Fritz-Tillmann-Straße 12, 53113 Bonn
Tel. 0228 108-245
Fax 0228 108-250
fachambulanz(a)cd-bonn.de

Sprechstunden:
Mo    von 14:00 - 16:00 Uhr (Alkohol, Medikamente)
Mo     von 14:00 - 15:00 Uhr (Spieler)
Mi     von 14:00 - 16:00 Uhr (Drogen)
Do    von 10:00 - 12:00 Uhr (Alkohol, Medikamente)


Zielgruppe:

  • Beratung, Betreuung, ambulante Behandlung, stationäre Therapievermittlung (alle Süchte u. Suchtgefährdungen)
  • Doppeldiagnosen (Sucht und Persönlichkeitsstörungen und sonstige begleitende psychiatrische Erkrankungen)
  • Psychosoziale Betreuung und Behandlung für Substituierte bei niedergelassenen Ärzten
  • Ambulante Rehabilitation Sucht (ARS)
  • Ambulante Rehabilitation – nachstationär – 
  • Beratung von Spielern
  • Begleitender Dienst (niedrigschwellige aufsuchende psychosoziale Betreuung)
  • "Starke Mütter" – Beratung und Therapie für Mütter mit einer Suchtproblematik
  • Beratung und Betreuung von jungen suchtgefährdeten/-abhängigen russisch sprechenden Migranten u. Angehörigen
  • Suchtpräventive Angebote für russisch sprechende Migranten
  • Betreutes Wohnen für Frauen und Männer

 

Ambulante Suchthilfe Bonn

Substitutionsambulanz

ab 18 Jahre - Heroinabhängigkeit
Heerstraße 197, 53111 Bonn
Tel. 0228 94595-0
Fax   0228 94595-20
info(a)substitution-heerstrasse.de

Sprechstunden:
Mo - Fr: von 09:00 - 12:00 Uhr

  • Methadonvergabe
  • Ärztliche Behandlung (durch Kooperationspartner: Rheinische Kliniken Bonn)
  • Hausärztliche Betreuung durch Herrn Dr. Jobst
  • Psychosoziale Betreuung und Behandlung während der Substitution

 

 

Institutsambulanz für Abhängigkeitserkrankungen der Rheinischen Kliniken Bonn

Behandlungsangebot für Cannabisabhängige in Bonn
Die Abteilung für Suchterkrankungen und Psychotherapie der Rheinischen Kliniken Bonn bietet ab Februar ein neues stationäres Behandlungsangebot für Konsumenten von Cannabis- und Partydrogen an. Das Angebot richtet sichan Bonner Bürger im Alter zwischen 18 und 27 Jahren, die mehrfach erfolglos versucht haben ihren Drogenkonsum zu reduzieren oder bei denen sich aufgrund langjährigen Konsums Folgeprobleme wie Ängste oder Depressivität zeigen.

Das stationäre Behandlung besteht u.a. aus einem eigenen Gruppentherapieangebot, therapeutischem Klettern, Sporttherapie und besonderen Ergotherapieprojekten.

Eine weitere Besonderheit des Programms ist die enge Zusammenarbeit zwischen den Mitarbeitern der Rheinischen Kliniken und der Bonner Suchtfachstelle für Kinder, Jugend, Familien und Prävention der Diakonie und Caritas. Hierdurch wurden neue Möglichkeiten geschaffen durch ein breites Therapieangebot langfristige Unterstützung zu bekommen.

weitere Informationen:
Institutsambulanz für Abhängigkeitserkrankungen der RK Bonn
Kontakt: 0228/551-2800

 



Lesezeichen

bookmark in your browserbookmark at mister wongpublish in twitterbookmark at del.icio.usbookmark at digg.combookmark at furl.netbookmark at linksilo.debookmark at reddit.combookmark at spurl.netbookmark at technorati.combookmark at google.combookmark at yahoo.combookmark at facebook.combookmark at stumbleupon.combookmark at propeller.combookmark at newsvine.combookmark at jumptags.com

Partykalender

« November 2017 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930