Neuigkeiten

< Vorheriger Artikel
31.01.2017

Buchempfehlung:

Zone C von Sebastian Caspar

Crystal Meth ist ein Gemisch aus Ephedrin, Abflussreiniger und Batteriesäure. Eine Droge ohne Anspruch, härter und billiger als Kokain, und damit passend für den Osten Deutschlands. Der 19jährige Sten lebt dort mit seiner depressiven Mutter in einer Kleinstadt und sein Alltag wird bestimmt vom Konsum der Droge und Erinnerungen an seine Freundin Asic, die zum Studieren in den Westen gegangen ist. Da Asic seither nichts mehr von sich hören lässt verliert sich Sten immer mehr in kalten, unverbindlichen Beziehungen. Halt auf seiner ziellosen Suche findet er nur in dem unbeschwerten Verhältnis zu seinem Freund Monti, der scheinbar naiv und sorglos in den Tag hinein lebt. Was Sten nicht weiß: Monti birgt ein dunkles Geheimnis, und er selbst befindet sich näher am Abgrund, als ihm bewusst ist.

Ein verstörendes Porträt einer Jugend, die, geprägt durch ihr marodes Umfeld, an der Wirklichkeit zu zerbrechen droht.

"Lesefutter 2015“ – Lektüreempfehlung für Schulen des Landes Sachsen-Anhalt. Ausgewählt durch den Friedrich-Bödecker-Kreis, die Grundschuldidaktik der Martin-Luther-Universität und das pädagogische Landesinstitut LISA.

 
„Crystal Meth ist Lebenswirklichkeit in vielen Regionen. Direkt Süchtige, Verbandelte, Opfer und Täter. Die Mitte der Gesellschaft schaut derweil weiterhin TV und jagt das goldene Kalb. Sebastian Caspar legt nun den ersten Roman zum Thema vor, der viele aufschreckt. KLAK wagt sich in die Schlacht. Der Krieg da draußen hat längst begonnen!.“
Volly Tanner, Journalist, Moderator, Sächsischer Literaturrat

 

„Zone C“ ist das Porträt einer Jugend, die nicht einmal mehr für den Augenblick lebt, ein düsterer Blick in einen Abgrund.
Steffen Könau, Mitteldeutsche Zeitung

„Ein gelungener Soundmix aus Jugendsprache und Poesie.“
Claudia Carell, Leipziger Volkszeitung

„Es ist kein Buch, das ausschließlich auf die Gefahren durch Drogenmissbrauch hinweist, sondern es ist das Porträt einer verzweifelten und hoffnungslosen Jugend, die trotz aller Möglichkeiten ohne Perspektive ist.“
Sabine Grätz, Landesinstitut für Schulqualität und Lehrerbildung Sachsen-Anhal

 

Sebastian Caspar
Zone C

Roman
Taschenbuch: 140 Seiten
Verlag: KLAK Verlag
Auflage: 2 (20. Januar 2016)
ISBN Print: 978-3-943767-23-0
ISBN E-Book: 978-3-943767-24-7
Preis: 12,90 €



Lesezeichen

bookmark in your browserbookmark at mister wongpublish in twitterbookmark at del.icio.usbookmark at digg.combookmark at furl.netbookmark at linksilo.debookmark at reddit.combookmark at spurl.netbookmark at technorati.combookmark at google.combookmark at yahoo.combookmark at facebook.combookmark at stumbleupon.combookmark at propeller.combookmark at newsvine.combookmark at jumptags.com

Partykalender

« April 2017 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930