Neuigkeiten

Nächster Artikel >
< Vorheriger Artikel
11.12.2018

Konsumierende von NPS (Räuchermischungen, Badesalze, "legal highs") für Studie vom IfT München gesucht!

Online-Befragung & Telefoninterview

(C) Drogenhilfe Köln, partypack.de

Worum geht es?
Neue psychoaktive Substanzen (z.B. „Räucher-/ Kräutermischungen“, „Badesalze“, „Research Chemicals“) sind chemisch hergestellte Stoffe, die ähnlich wirken wie bekannte Drogen, aber bis vor zwei Jahren nicht vom Betäubungsmittelgesetz erfasst wurden („legal highs“). Zum Schutz der öffentlichen Gesundheit, gibt es seit Herbst 2016 ein neues Gesetz (NpSG), mit dem diese Stoffe ebenfalls strafrechtlich erfasst werden. Die Studie untersucht die Auswirkungen des Gesetzes.


Wie kann ich teilnehmen?
Personen, die innerhalb der letzten 12 Monate NPS konsumiert haben, können an der Befragung teilnehmen. Diese besteht aus einem Fragebogen und einem anschließenden (telefonischen) Interview.

Als Dankeschön erhalten Sie einen Gutschein (Amazon, Media Markt, etc.) im Wert von 20, - €.
Der Link für den Fragebogen lautet: www.soscisurvey.de/EvaNpSG/

 

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:
Regina Kühnl, M.Sc.
Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Research Assistant
IFT Institut für Therapieforschung
Leopoldstraße 175, D-80804 München, Germany / www.ift.de
phone +49 (0) 89 360804 35 / fax +49 (0) 89 360804 19 / email kuehnl@ift.de
E-Mail-Adresse: Eva-NpSG@ift.de